Beispiel für Pulver-Produkt

Astaxanthin Pulver

Astaxanthin Pulver – Eine Entscheidung, die du überdenken solltest!

Die Entscheidung für die Einnahme von Astaxanthin ist gefallen. Zuerst einmal: Glückwunsch, du hast eine gute Wahl getroffen… Wenn du dich aber nun im Internet umschaust, dann findest du viele unterschiedliche Produkte, die sich auch in der Einnahmform unterscheiden. Grundsätzlich gibt es Astaxanthin als Kapseln oder als Pulver. Um letzteres soll es hier gehen.
Wir verraten dir, welche Vor- und Nachteile das Astaxanthin Pulver hat. Du solltest unbedingt bis zum Ende lesen, bevor du bestellst!

Astaxanthin Pulver Einnahme: Wissenschaft für sich

Wie man eine Kapsel einnimmt, das weißt du sicherlich. Aber nun ist die Frage, wie nimmst du Astaxanthin Pulver so ein, dass es optimal wirkt. Wenn du dich schon gründlicher eingelesen hast, dann weißt du, dass der Körper dieses Antioxidans besser anreichern bzw. aufnehmen kann, wenn dazu Fett konsumiert wird.
Fette sind dreifach veresterte Glyceride (s.g. Triglyceride) und kommt auch natürlich im Blut vor (die Blutfette). Wenn du dich dazu entscheidest Astaxanthin Pulver kaufen zu wollen, dann musst du allerdings beachten, dass es nur Sinn macht, dieses mit Öl oder Vitamin E anzumischen.
Dies sind auf der einen Seite Kostenfaktoren, auf der anderen Seite aber auch Dinge, die vielleicht nicht zu einer bestimmten Ernährungsform passen – zum Beispiel wenn du vegan lebst. Außerdem ist es nicht wirklich schön, wenn du jeden Tag Öl trinken musst.

Vitamin E Kapseln

Vitamin E Kapseln

Astaxanthin in Pulverform hat auch einen Vorteil

Manchmal bzw. oft ist das Pulver marginal günstiger als die das Astaxanthin in Kapselform. Diese Preisersparnis mag vielleicht beim ersten Einkauf kaum ins Gewicht fallen, wenn dich die Wirkung aber so überzeugt – wie sie uns überzeugt hat – dann wirst auch du (genau wie wir) nicht nur eine Drei-Monats-Kur machen, sondern Astaxanthin dauerhaft supplementieren.
Erst bei großen Mengen macht dieser kleine Preisunterschied etwas aus.
Ferner könnte man auch sagen, dass Astaxanthin Pulver auch für die Leute besser geeignet ist, die massive Probleme damit haben, Kapseln zu schlucken. Wobei an dieser Stelle auch anzumerken sei, dass in unseren Tests – Kapseln im Vergleich – die Größe nie so war, als dass man hätte sagen können, das Schlucken bereite ernsthafte Probleme.

Die Nachteile von Astaxanthin in Pulverform überwiegen deutlich

Du hast es ja oben bereits gelesen: Die Einnahme des Astaxanthin Pulvers ist eine Wissenschaft für sich. Und nicht nur das Anmischen breitet Probleme, sondern auch die Stabilität der Antioxidantien in einem Pulver ist nicht so gut, wie die bei Kapseln.

Instabilität führt zu Qualitätsverlust

Das Präparat führst du dir zu einem bestimmten Zweck zu; weil du etwas davon erwartest. Der Großteil der Wirkung von Astaxanthin beruht auf den Eigenschaften, die gegen oxidativen Stress helfen sollen. Anders gesagt: Antioxidantien sind Radikalbinder und helfen somit dem Körper.
In Pulverform ist Astaxanthin jedoch instabil. Das führt dazu, dass die Wirksamkeit durch Umweltfaktoren herabgesetzt sein kann. Du musst darauf achten, dass dein angemischtes Pulver möglichst keinem Licht ausgesetzt ist und auch wenn es überhaupt geht, keine Luft abbekommt. All das würde die eigene Oxidation fördern, was bedeutet, dass es als Hilfsmittel in deinem Körper weniger effektiv und effizient funktionieren kann.

Besonderheit: Astaxanthin Pulver Bio in Kapseln

Wenn du dich für Kapseln entscheidest – was wir dir empfehlen – dann solltest du aber auch unbedingt darauf achten, dass in der Kapsel nicht einfach nur Astaxanthin Pulver drin ist, da sonst die selben Probleme auftreten, wie bei dem Produkt, was du direkt in Pulverform gekauft hast.
Es oxidiert ebenfalls überproportional schnell und ist dementsprechend wirkungslos in deinem Körper.

rotes Pulver

Pulver zu unflexibel einsetzbar

Die Einnahme bzw. die Lagerung ist durchaus etwas speziell. Nun denke mal darüber nach, was du machen würdest, wenn du in den Urlaub fahren würdest, oder mal einen Tag unterwegs bist. Die Einnahme von Astxanthin Pulver ist unflexibel und auf Dauer bzw. konstant nur schwer in einen regen und gesunden Alltag zu implementieren.

Fazit: Greif lieber zu Kapseln – du wirst es nicht bereuen!

Wir haben dir nun einige Vor- aber auch vor allem viele Nachteile von Astaxanthin Pulver vor Augen geführt. Die Entscheidung können wir dir natürlich nicht abnehmen, aber gemessen an dem geringen Preisvorteil, lohnt es sich nicht wirklich sich für das Pulver zu entscheiden. Wir haben einige Kapseln im Vergleich getestet und wir können dir verraten, dass diese nicht nur angenehmer einzunehmen sind, sondern auch besser wirken!

Insgesamt empfehlen wir dir den Kauf von hochwertigen Kapseln, da du dir nur dann sicher sein kannst, dass die Qualität des Astaxanthins hoch ist und auch die Bioverfügbarkeit stimmt.

Hinweis zu Amazon-Angeboten: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder von Amazon

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.