Abnehmen - Frau mit zu weiter Hose und Wage

Mit Astaxanthin abnehmen?

Kann man mit Astaxanthin-Produkten abnehmen?

Viele Menschen wünschen sich jetzt zum Sommer hin – aber auch sonst über das gesamte Jahr – etwas abzunehmen. Wenn du dazu gehörst, dann kennst du die typischen Probleme: Du bist unzufrieden mit deiner Figur, fühlst dich nicht wohl in deinem Körper und leidest physisch – wie auch psychisch – unter deinem Gewicht. Wenn du dich nach Möglichkeiten umsiehst, wie du dir das Abnehmen vereinfach kannst bzw. was dir dabei helfen könnte, dann bist du unter Umständen über das Antioxidans Astaxanthin gestolpert.
Um schon zum Anfang deine Frage zu beantworten Astaxanthin hilft beim Abnehmen! Wie und warum, das wollen dir hier erklären…

Warum genau hilft es beim Abnehmen?

Um diese Frage richtig beantworten zu können, müssen wir ein weniger weiter ausholen. Im Prinzip leben wir in einer Welt, in der das Motto „Höher, schneller, weiter“ regiert und in der kaum Zeit für die wichtigen Dinge bleibt – nämlich uns selbst und unseren Körper.
Dieser alltägliche Stress führt bei vielen Menschen zu einem ungesunden Essverhalten. Es wird zu schnell gegessen, zu wenig, zu viel oder auch einfach zu ungesund. Aus dem nicht angepassten oder „artgerechten“ Essverhalten wird dann schnell ein Fettpölsterchen, was du wieder loswerden möchtest. Aber was genau hindert deinen Körper daran dieses Fett abzubauen.

Wage und Maßband

Oxidativer Stress – Antioxidans schafft Kapazität zum Abnehmen

Im Körper herrscht ständig ein Gleichgewicht. Um genau zu sein gibt es im Körper ganz viele Gleichgewichte. Wenn wir über Antioxidantien und ähnliche Stoffe sprechen, dann geht es darum, dass der Körper ein Gleichgewicht aus Säuren und Basen hält. Aber besonders dieses Gleichgewicht kann sehr leicht, sehr stark durch Umwelteinflüsse aus der Balance gebracht werden, was für deine Gesundheit unter Umständen fatale Folgen haben kann.

Wenn dein Körper nun ständig damit beschäftigt ist, zu versuchen dieses Gleichgewicht wieder in die Balance zu bringen, dann ist natürlich wo anders weniger Kapazität – zum Beispiel beim Fettabbau.

Abnehmen durch Astaxanthin – Übersäuerung stoppen

Man nennt diesen Prozess des Aus-dem-Gleichgewicht-Geratens auch allgemein „Übersäuerung“ der Zellen. Das Thema ist sehr komplex und eine tiefere Einarbeitung würde den Rahmen sprengen, aber um es vereinfacht auszudrücken: Übersäuerung ist schlecht für den gesamten Organismus – der Säure-Base Haushalt ist gestört, da auch beispielsweise die (berüchtigten) freien Radikale nicht mehr gebunden werden können und es geht dir insgesamt nicht gut.

Abnehmen erfordert Sport und Diät

Allein durch eine angemessene Astaxanthin-Dosierung wirst du nicht abnehmen. Dazu braucht es schon etwas mehr. Eine bewusste und gesunde Ernährung, sowie ein mechanischer Reiz (auch Sport genannt) sind nötig, damit der Körper etwas gegen das Fett tut.

Indirekte Hilfe durch Antioxidans

Oxidativer Stress und die Symptome bei einem Mangel an Antioxidantien sind nicht zu unterschätzen. Sie haben einen gewaltigen Einfluss auf unser alltägliches Leben und auf unser Wohlbefinden. Wenn wir uns nicht wohlfühlen, dann können wir nicht zum Sport gehen und wenn wir nicht zum Sport gehen, dann fehlt der mechanische Reiz und der Körper bekommt nicht das Signal zum abnehmen.
Außerdem neigt man eher dazu sich schlecht zu ernähren, wenn es einem sowieso schon schlecht geht. Entweder du isst zu viel Zucker – in Form von Süßigkeiten – oder du isst einfach zu wenig, was anderweitigen Mangel in deinem Organismus auslöst, der dann wiederrum für Symptome wie Antriebslosigkeit und Ähnliches sorgt.

Hohen Cholesterin-Spiegel durch Astaxanthin Produkte bekämpfen

Ein zu hoher Cholesterin-Spiegel kann mit dem metabolischen Syndrom durchaus dafür verantwortlich sein, dass du etwas mehr wiegst, als du es dir wünschen würdest. Die Einnahme von Astaxanthin-Produkten sorgt für eine positive Beeinflussung dieser beiden Faktoren und dementsprechend steigt die Chance, dass du bei gleichem Aufwand, was Ernährung und Sport angeht, mehr abnimmst.

Bedenke das Gewicht an Muskeln

Wenn du abnehmen möchtest und eine gesunde Ernährung und ein Fitnessprogramm in deinen Alltag mann mit gemalten Muskelnetablierst, dann ist es ganz normal, dass der Körper anfängt auch Muskeln aufzubauen. Das findest du wahrscheinlich gar nicht mal schlecht.
Lass dich dann nicht von der Wage irritieren, denn Muskeln sind sogar noch schwerer als Fett und so kann es sein, dass du im ersten Moment sogar ein paar Kilogramm zunimmst – aber an fettfreier Masse.

Astaxanthin gut für den Sport und gut zum Abnehmen

Nicht umsonst nehmen viele Sportler Astaxanthin in einer relativ hohen Dosierung. Sie wollen ihren Körper und seine Funktionen schützen. Das macht unserer Meinung nach auch sehr viel Sinn und auch du kannst von den positiven Effekten profitieren. Schaue einfach mal bei unserer Astaxanthin Kaufberatung vorbei und finde ein hochwertiges und günstiges Produkt für dich.
Sowohl direkt, als auch indirekt helfen dir astaxanthinhaltige Produkte beim Fettreduzieren. Aber nicht nur das. Die Liste an anderen positiven Effekten ist extrem lang!

Hinweis zu Amazon-Angeboten: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder von Amazon

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.