Astaxanthin gegen Falten

Astaxanthin gegen Falten – jünger und vitaler aussehen

Keine kann ihm entfliehen – dem Alter. Aber jeder will etwas dagegen tun. Du kennst es sicherlich auch – oder fürchtest dich jetzt schon davor – jeden Tag in den Spiegel zu schauen und zu denken „Bin ich nicht alt geworden…“. Falten sich auf der einen Seite etwas ganz Natürliches, auf der anderen Seite aber etwas, was keiner von uns gerne zu Hauf haben möchte.

Astaxanthin-Produkte in der richtigen Dosierung können dir dabei helfen gegen Falten vorzugehen oder im besten Fall deren Bildung zu verlangsamen oder zu verhindern! Aber warum funktioniert das und wie geht das?

Was sind Falten überhaupt?

Falten sind die sichtbaren Folgen der Hautalterung. Es ist ganz normal, dass sich die Haut mit dem Alter verändert. Die Hautalterung wird einerseits durch genetische Dispositionen bestimmt, aber es gibt auch externe Faktoren, die Einfluss auf diese nehmen. Die Wissenschaft streitet sich derzeit noch ein wenig, aber allgemein könnte man sagen, dass die Hautalterung schon ab dem 20. bis 30. Lebensjahr einsetzt.

Was gefährdet deine Haut besonders?

Mit der gefährlichste Einfluss, den du deiner Haut jeden Tag aufs Neue aussetzt ist UV-Licht. Dieses lässt freie Radikale und aktivierte Sauerstoffe entstehen. Vor allem UVA-Strahlung dringt bis auf die Lederhaut vor, wo Enzyme produziert werden, die kollagene Fasern schädigen, was schlussendlich die Straffheit der Haut reduziert.

Diesen Prozess haben wir bewusst etwas vereinfacht dargestellt. Außerdem quellen elastisch Fasern in der Haut auf, was auch einen Verlust der Dehnbarkeit nach sich zieht.

Thermometer und Sonnenstrahlen

Falten – ein Resultat von fehlenden Antioxidantien…

Wie du oben schon gelesen hast, sind die Gründe für eine massive Hautalterung bzw. Faltenbildung multikausal. Das bedeutet, dass es Faktoren gibt, auf die du einen Einfluss nehmen kannst und solche, gegen die du nichts tun kannst. Die richtige Astaxanthin Dosierung kann dir aber dabei helfen das eben beschriebene Problem zu lindern!

Was kann nun das Asta-Präparat tun?

Der Wirkstoff Astaxanthin ist ein Antioxidans. Das bedeutet, dass es die Fähigkeit besitzt freie Radikale zu binden bzw. zu eliminieren, sodass sie dem Körper nicht mehr schaden können. So werden auch die wichtigen essentiellen Aminosäuren geschützt. Auch die sind nämlich wichtig für den Körper.

Wenn du dich also – gezwungenermaßen oder auch freiwillig – längere Zeit UV- bzw. UVA-Strahlung aussetzt, dann hast du viele freie Radikale in dir, die deinem Körper (in diesem Fall deiner Haut) gefährlich werden können. Das Antioxidans verhindert dies, indem es sie bindet und somit gegen die Folge von zu viel UV-Strahlung hilft. Man könnte sagen, dass es eine Art Sonnenschutz ist – aber sicherlich kein vollständiger Ersatz für einen bewussten Umgang mit der eigenen Haut). Wir haben auch Cremes im Vergleich! 

Schutzfunktionen gehen aber noch weiter

Die Einnahme von Astaxanthin ist aber nicht nur für die Verhinderung von Faltenbildung gut, sondern auch gegen Pigmentstörungen. Insgesamt lagert es sich in den Zellen des Körpers an, was zur Folge hat, dass vor allem in der Haut ein Effekt eintritt. Schließlich ist die Haut das größte Organ des Menschen und verdient unserer Meinung nach deshalb auch einen besonderen Schutz.

Wie viel Astaxanthin braucht man, um Falten zu verhindern?

Es kommt hier auf zwei verschiedene Faktoren an:

1. Wie viel Sonne bzw. UV-Strahlung bist du ausgesetzt?

Wenn du natürlich den ganzen Tag in der Sonne verbringst und deine Haut noch nicht darauf eingestellt Gebräunter, arbeitender Mann ist, dann brauchst du sicherlich eine höhere Dosierung, als jemand, der den ganzen Tag bei Regenwetter im Büro sitzt. Insgesamt lässt sich aber sagen, dass die Einnahme von unserem Super-Antioxidans sich für jeden empfiehlt. Sollte es mal nicht in der Haut gebraucht werden, dann erfüllt es eben simultan einen anderen Zweck an einer anderen Stelle des Körpers.

2. Wie ernährst du dich?

Abgesehen von Aspekt der Antioxidantien hat die Ernährung einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit deines Körpers. Wenn du dich gesund ernährst und Sport machst, hilft dir das allein schon massiv dabei jung zu bleiben.

Dein Bedarf an Antioxidantien wird auch dadurch definiert, wie viele du davon schon über deine Ernährung aufnimmst. In pflanzlichen Produkten ist in der Regel deutlich mehr von dem, was in unserem Körper die Oxidation verhindert.

Aber es ist auch eine Möglichkeit viele Lebensmittel zu konsumieren, die in der Nahrungskette direkt über den Astaxanthin produzierenden Algen stehen (z.B. Lachse, Krebse etc.).

Präventiv oder auch akut gegen Falten vorgehen!

Die Frage ist: Warum nicht, wenn es so einfach und günstig ist? Astaxanthin ist unserer Meinung nach ein gutes Mittel um gegen Hautalterung bzw. Faltenbildung zu schützen. Schon 4-6 mg pro Tag können als Dosierung ausreichend sein, um einen sichtbaren Effekt zu bewirken.

Hinweis zu Amazon-Angeboten: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder von Amazon

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.