Neue & interessante Studien zu Astaxanthin

Wissenschaftliche Studien bilden die Grundlage für fundiertes Wissen, das im Internet und in diversen Lektüren kursiert. Auch wir beziehen uns gerne auf die ein oder andere Studie und möchten die besonders interessanten hier mit Dir teilen. Da es mittlerweile sicher viele hundert Astaxanthin Studien gibt, beschränken wir uns dabei nur auf die wesentlichen, die auch wir selbst zur Informationsgewinnung nutzen.

Verschiedene Astaxanthin Studien in der Übersicht.

Studienliste

Beachtenswert ist bei den Astaxanthin-Studien, dass die Wissenschaftler zum Teil stark voneinander abweichende Messwerte ausmachen konnten. Das liegt im Studiendesign bzw. genauer in den angewandten Verfahren begründet. Es sind uns zwar keine Arbeiten bekannt, wo die Ergebnisse tatsächlich konträr ausfielen, dennoch solltest Du stets mehrere Quellen vergleichen.

Shimidzu et al. 1996 [1]

  • Die Studie zeigt Astaxanthin als das stärkste Antioxidans
  • Es wirkt 550-Mal effektiver als Tocopherol (Vitamin E)

Bagchi 2001 [2]

  • Natürliches Astaxanthin (BioAstin®) wirkt 20,5-Mal so stark wie synthetisches
  • Es wirkt 61,5-Mal stärker als Vitamin C und 18,6-Mal so stark wie Vitamin E

Beutner et al. 2000 [3]

  • Bei anderen Karotinoiden kann es passieren, dass sie oxidativen Stress im Körper verstärken
  • Astaxanthin behielt in der Studie stets seine antioxidative Wirkung

Tso et al. 1996 [4]

  • Astaxanthin ist in der Lage die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden
  • Ebenso ist es laut Studie in der Lage, sich in Retina & Makula anzureichern
  • Dort schützt es das Auge u. a. vor Schäden durch Lichteinfluss oder Entzündungen
  • Auch legt die Studie eine schützende Wirkung vor neurodegenerativen Krankheiten (z. B. Alzheimer) nahe

Guerin et al. 2002 [5]

  • Die Studie befragte 247 Anwender im Alter von 20 – 87 Jahren
  • Bei mehr als 80% der Studienteilnehmer verbesserte sich der Gesundheitszustand:
  • Muskel- & Gelenkschmerzen …
  • Artrithis- & Asthmasymptome …
  • Chronische Rückenschmerzen …
  • Auswirkungen einer Prostatavergrößerung …
  • Asthmatische Beschwerden besserten sich

Spiller et al. (2006) [6]

  • Die Studie untersuchte den Entzündungsmarker CRP (C-reaktives Protein) bei 25 Probanden
  • Astaxanthin senkte den Entzündungswert um knapp 21 Prozent in 8 Wochen
  • Es wurden keine Nebenwirkungen durch Astaxanthin beobachtet

Anderson (2005) [7]

  • Diese „Reagenzglas-Studie“ zeigte, dass Astaxanthin die 5-alpha-Reduktase hemmt
  • Zudem konnte in vitro gezeigt werden, dass das Wachstum von Prostatakrebs durch Astaxanthin gehemmt wird
  • Sinkt DHT so steigt freies Testosteron
  • Dies könnte sich positiv auf erblich bedingten Haarausfall sowie Prostataprobleme auswirken

Park et al. (2013) [8]

  • In dieser Astaxanthin-Studie verabreichte man Hunden 20 mg über 16 Wochen
  • Sowohl ältere als auch jüngere Hunde zeigten positive Reaktionen:
  • Die Mitochondrienzahl und die ATP-Menge stieg (= mehr Energie) …
  • Die körpereigene Immunabwehr wurde gesteigert (mehr Glutathione)

Saw et al. (2013) [9]

  • In der Studie untersuchte man das Zusammenspiel mit EPA/DHA (Omega 3, einer essenziellen, mehrfach ungesättigten Fettsäure)
  • Astaxanthin zeigte sich stärker in der Reduktion von oxidativem Stress
  • Bei geringer Dosierung vertärken Omega 3 & Astaxanthin sich gegenseitig in ihrer antioxidativen Wirkung

O’Connor et al. (1998) [10]

  • Diese Studie untersuchte die Schutzwirkung von verschiedenen Antioxidantien vor UV-Licht
  • Astaxanthin zeigte im Test eine stärkere Schutzwirkung als Beta-Karotin und Lutein
  • Das Studienergebnis deutet an, dass sich Astaxanthin als potenter Sonnenschutz eignen könnte

Bennedsen et al. (1998) [11]

  • Astaxanthin reduzierte die Ausprägung einer Helicobacter pylori Erkrankung
  • Es senkte die Entzündungswerte und besserte Symptome wie Magengeschwüre
  • Diese Studie verdeutlicht das Potential von Astaxanthin als Entzündungshemmer

Miki et al. (1998) [12]

  • In dieser Humanstudie wurden 3,6 mg Astaxanthin täglich über 2 Wochen verabreicht
  • Dabei konnte eindeutig gezeigt werden, dass es LDL-Cholesterin vor der Oxidation schützt
  • Damit ist es in der Lage einer Arteriosklerose (Arterienverkalkung/-verhärtung) vorzubeugen

Kurashige et al. (1990) [13]

  • Die Studie zeigte in vitro, dass Astaxanthin Mitochondrien 100-mal besser vor Oxidation schützt als Vitamin E
  • Dadurch wird u. a. das Potential als Anti-Aging-Mittel im Kampf gegen Zellalterung deutlich

Tanaka et al. (1995) [14]

  • Ratten verabreichte man in dieser Studie krebserregende Stoffe
  • Die zusätzliche Gabe von Astaxanthin verringerte die Verbreitung/das Wachstum der Tumorzellen
  • Dadurch könnte sich Astaxanthin zur Vermeidung einer Chemotherapie eignen
  • Die Entwicklung von Darmkrebs, Blasenkrebs und Krebs im Mundbereich könne wirksam eingedämmt werden, so die Vermutung der Wissenschaftler
  • Es wird angenommen, dass diese Wirkung des Astaxanthins durch Beeinflussung der Zellkommunikation entsteht

Jyonouchi et al. (1995) [15]

  • Die Studie demonstrierte an Mäusen, dass Astaxanthin die Produktion von Antikörpern in der Milz steigern konnte
  • Dadurch wird das Immunsystem in seiner Funktion im Kampf gegen Erreger unterstützt

MB Research Laboratories in Mera Pharmaceuticals, Inc. (1999) [16]

  • Einer Personengruppe verabreichte man 3,85 mg, einer anderen 19,25 mg Astaxanthin täglich
  • Keiner der Studienteilnehmer zeigte negative Auswirkungen innerhalb des Zeitraumes von 29 Tagen
  • Es ist uns keine Studie bekannt, bei der Astaxanthin-Nebenwirkungen beobachtet wurden

Du hast eine weitere Studie gefunden?

Natürlich handelt es sich hier nur um einen kleinen Auszug aus alten und neuen Astaxanthin-Studien, die wir für bemerkenswert halten. Viele der Berichte decken sich mit persönlichen Erfahrungen. Wenn Du der Meinung bist, dass uns wichtige Arbeiten durch die Lappen gegangen sind, dann schick uns gerne eine E-Mail, schreibe uns auf Facebook oder nutze das Kontaktformular. Wir schauen uns deinen Vorschlag an und nehmen ihn dann in die Studienliste auf – wir sind für jeden Tipp dankbar!

Quellen zu oben genannten Astaxanthin-Studien:

[1] Shimidzu, N., Goto, M., Miki, W. (1996). “Carotenoids as singlet oxygen quechers in marine organisms.” Fisheries Science. 62(1):134-137.

[2] Bagchi, D. (2001). “Oxygen Free Radical Scavenging Abilities of Vitamins C, E, B-Carotene, Pycnogenol, Grape Seed Proanthocyanidin Extract, Astaxanthin and BioAstin in Vitro.” On file at Cyanotech Corporation.

[3] Beutner, S., Bloedorn, B., Frixel, S., Blanco, I., Hoffmann, T., Martin, H., Mayer, B., Noack, P., Ruck, C., Schmidt, M., Schulke, I., Sell, S., Ernst, H., Haremza, S., Seybold, G., Sies, H., Stahl, W., Walsh, R. (2000). “Quantitative assessment of antioxidant properties of natural colorants and phytochemicals: carotenoids, flavonoids, phenols and indigoids. The role of B-carotene in antioxidant functions.” Journal of the Science of Food and Agriculture. 81:559-568.

[4] Tso, M., Lam, T. (1996). “Method of Retarding and Ameliorating Central Nervous System and Eye Damage.” U.S. Patent #5527533.

[5] Guerin, M., Huntley, M., Olaizola, M. (2002). “Haematococcus astaxanthin: applications for human health and nutrition.” Trends in Biotechnology, Volume 21, Issue 5, p210–216, May 2003.

[6] Spiller, G., Dewell, A., Chaves, S., Rakidzich, Z. (2006a). “Effect of daily use of natural astaxanthin on C-reactive protein.” Cyanotech Corporation.

[7] Anderson ML (2005). „A preliminary investigation of the enzymatic inhibition of 5alpha-reduction and growth of prostatic carcinoma cell line LNCap-FGC by natural astaxanthin and Saw Palmetto lipid extract in vitro.“ PMID: 16093232.

[8] Park JS, Mathison BD, Hayek MG, Zhang J, Reinhart GA, Chew BP (2013). „Astaxanthin modulates age-associated mitochondrial dysfunction in healthy dogs.“ PMID: 23100599.

[9] Saw CL, Yang AY, Guo Y, Kong AN (2013). „Astaxanthin and omega-3 fatty acids individually and in combination protect against oxidative stress via the Nrf2-ARE pathway.“ PMID: 24157545.

[10] O’Connor, I. and O’Brien, N. (1998). „Modulation of UVA light-induced oxidative stress by beta-carotene, lutein and astaxanthin in cultured fibroblasts.“ J. Dermatol. Sci. 16, 226–230.

[11] Bennedsen M, Wang X, Willén R, Wadström T, Andersen LP (1999). „Treatment of H. pylori infected mice with antioxidant astaxanthin reduces gastric inflammation, bacterial load and modulates cytokine release by splenocytes.“ Immunol. Lett. 70, 185–189.

[12] Miki WW, Hosoda K, Kondo K, Itakura H (1998). „Astaxanthin-Containing Drink.“ Japanese Patent #10155459.

[13] Kurashige M, Okimasu E, Inoue M, Utsumi K (1990). „Inhibition of oxidative injury of biologicalmembranes by astaxanthin.“ Physiol. Chem. Phys. Med. NMR 22,27–38.

[14] Tanaka T., T. Kawamori, M. Ohnishi, H. Makita, H. Mori, R. Satoh, and A. Hara (1995). „Suppression of azomethane-induced rat colon carcinogenesis by dietary administration of naturahy occurring xanthophylls astaxanthin and canthaxanthin during the postinitiation phase.“ Carcinogenesis 16(12):2957-2963.

[15] Jyonouchi H, Zhang L, Tomita Y (1993). „Studies of immunomodulating actions of carotenoids. II. Astaxanthin enhances in vitro antibody production to T-dependent antigens without facilitating polyclonal B-cell activation.“ Nutr. Cancer 19, 269–280.

[16] MB Research Laboratories in Mera Pharmaceuticals, Inc. (1999). „Haematococcus pluvialis and astaxanthin safety for human consumption“. Technical Report TR.3005.001.

Weitere Berichte aus Wissenschaft & Praxis

Hautausschlag durch allergische Reaktion.

Allergische Reaktionen durch Astaxanthin?

/
Hautausschläge, Juckreiz und Pusteln - kann man auf Astaxanthin allergisch reagieren? Wir klären auf, was es mit den Beobachtungen auf sich hat.
Milch, bzw. das Kasein, macht Probleme mit Antioxidantien.

Milchprodukte & Astaxanthin: das Problem!

/
Ein großes Glas Milch und die tägliche Kapsel Asta? Wir erklären dir, wieso die Einnahme von Astaxanthin mit Milchprodukten problematisch ist.
Wirkung auf die Schilddrüse durch Antioxidantien.

Schilddrüsenüberfunktion durch Astaxanthin?

/
Schilddrüsenüberfunktion durch Astaxanthin? Was hinter den Gerüchten von veränderten Schilddrüsenaktivitäten durch Asta steckt, erfahrt ihr hier.
Leo, ein Hund der seine Dose mit Kapseln umklammert.

Astaxanthin für's Haustier

/
Erfahre, wie auch dein Haustier von Astaxanthin profitieren kann - Angaben und Studien zur richtigen Dosierung gibt es hier!
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.