Astaxanthin Creme: Tag- & Nachtpflege getestet

Die Haut wird als das größte Organ des Menschen bezeichnet. Fest steht, dass sie wichtige Aufgaben erfüllt und unseren Körper vor äußeren Einflüssen schützt – doch nicht nur das: Sie dient auch zur Entgiftung und bildet das wichtige Vitamin D3 aus UV-Licht. Dir ist sicher bewusst, dass Hautgesundheit von innen kommt und dass Astaxanthin dabei eine große Hilfe sein kann. Neu ist Dir vielleicht, dass es mittlerweile eine Astaxanthin Creme gibt, die die Haut nähren, schützen und verschönern soll. Eben diese Kosmetik – in Form einer Nacht- & Tagescreme – haben wir getestet und verraten Dir heute, welche Erfahrungen wir dabei gemacht haben.

Astaxanthin Creme und Kosmetik im Test

Kann der Algenextrakt in Kosmetika überhaupt wirken?

Diese Frage stellt sich dem kritischen Leser natürlich zu allererst. Geht man davon aus, dass Antioxidantien wie z. B. Vitamin E oder C seit Jahren essenzielle Bestandteile von Kosmetika sind, so liegt der Schluss nahe, dass auch Astaxanthin in Cremes seine Wirkung entfalten kann. Klingt das für den ein oder anderen noch weit hergeholt, so überzeugen vielleicht die folgenden Ergebnisse aus wissenschaftlichen Untersuchungen:

Tominaga et al. warfen 2012 im Umfang ihrer Meta-Untersuchung einen Blick auf die größten Studien zum Thema Hautgesundheit bzw. Hautalterung und Astaxanthin. Dabei wurden sowohl die Effekte topischer Anwendung als auch die Auswirkung der oralen Einnahme auf die Haut unter die Lupe genommen. Hier einige Auszüge:

  • In einer Studie führte bei 30 Frauen in 8 Wochen die Kombination aus 6mg in Kapselform sowie einer Lösung, die 2-mal täglich auf die Haut aufgetragen wurde, zu deutlichen Verbesserungen des Hautbildes. Weitere Effekte sahen wie folgt aus:
    • Falten/Krähenfüße wurden reduziert (sichtbar in Woche 8)
    • Die Größe von Altersflecken verringerte sich
    • Die Elastizität der Haut verbesserte sich
    • Der Feuchtigkeitsgehalt und der Allgemeinzustand der Corneozyt-Schicht entwickelte sich positiv
  • Eine weitere Studie mit 36 männlichen Probanden beschränkte sich lediglich auf die Einnahme von Astaxanthin in Kapselform, ohne zusätzliche Creme. Insgesamt waren ähnliche Ergebnisse zu verzeichnen:
    • Falten/Krähenfüße gingen zurück
    • Die Elastizität stieg an
    • Der Feuchtigkeitsverlust sank

Die Analyse bezieht noch weitere Studien mit ein, die alle ähnlich resümieren: Weniger Falten, mehr Hautelastizität, besserer Feuchtigkeitslevel und ein durch alle Hautschichten hinweg gesünderes Hautbild. Die Effekte ähnelten sich bei Mann und Frau sowie bei topischer als auch oraler Verabreichung – wobei die Kombination besonders wirksam zu sein scheint.

In unserem Astaxanthin Test haben wir des Weiteren auf eine Tierstudie von Arakane et al. Bezug genommen, in der gezeigt wurde, dass Astaxanthin topisch angewendet besser vor UV-Licht induzierten Schäden schützt als andere Antioxidantien. Sehr interessant, wenn auch nicht unbedingt 1-zu-1 übertragbar auf den Menschen.

Im Test: Astaxanthin Tages- & Nachtcreme naturrein von Bärbel Drexel

Zunächst stellen wir Dir kurz vor, welche Cremes wir uns ausgesucht haben. Der Bärbel Drexel Naturkosmetik-Shop bietet ein recht breites Spektrum an Hautpflegeprodukten mit Astaxanthin:

  • Darunter Augencreme,
  • Gesichtstonic,
  • Reinigungsmilch,
  • Serum
  • sowie die von uns getesteten Cremes zur Tages- & Nachtpflege.

Der Kauf im Online-Shop von Bärbel Drexel fällt uns nicht schwer, da die Grundsätze – 100% Naturkosmetik, keine Tierversuche – uns sehr zusagen und die hervorragende Produktqualität – hochdosierte, natürliche Essenzen aus dem eigenen Labor – einfach überzeugt. Demnach enthalten alle Cremes natürliches Astaxanthin aus der Haematococcus Pluvialis Alge. Wir unterstützen Bärbel Drexel durch unsere Empfehlung gerne und erhalten im Gegenzug eine kleine Vergütung (ca. 84 Cent) im Falle eines Kaufs.

Die weiteren Inhaltsstoffe findest Du hier: → Zur Creme bei Bärbel Drexel.

Tagescreme

  • Anti-Aging-Pflege für den Tag
  • Hautverträglichkeit laut Dermatest® „sehr gut“
  • Reduziert laut Dermatest® die Faltentiefe um bis zu 26,92% in 4 Wochen
Nachtcreme von Bärbel Drexel

Nachtcreme

  • Besonders reichhaltige Pflege
  • Für frische, erholte Haut am Morgen
  • Schnitt bei Dermatest® mit „sehr gut“ ab in der Kategorie Hautverträglichkeit

Unsere Praxiserfahrungen mit den Cremes

Damit wir uns ein aussagekräftigeres Bild machen konnten, haben wir drei Testpersonen eingespannt, die die Cremes für einige Wochen genutzt haben:

  • Marcos Freundin (20),
  • meine Mutter (55)
  • und mich selbst (28) als Quotenmann.

Natürlich sind unsere Erfahrungen eher als subjektiv und ungenau zu betrachten, jedoch ist der ein oder andere sicher interessiert. Ich fasse mal die wichtigsten Kommentare zu den Cremes zusammen:

Marcos Freundin nach dem Test der Tages- & Nachtcremes:

Ich habe vor der Einnahme von Astaxanthin zu Akne geneigt, die mittlerweile zum Glück besser geworden ist. Dennoch nimmt meine Haut nicht jedes Pflegeprodukt an. Die Astaxanthin-Cremes gefielen mir von Anfang an und ich habe sie gut vertragen. Die Tagescreme zieht schnell und restlos ein, die Nachtcreme ist schön reichhaltig, mir jedoch etwas zu „zäh“, wohl aufgrund meiner noch jungen Haut.

Meine Mutter nach dem Test der Tages- & Nachtcremes:

Beide Cremes sind super! Sie duften angenehm, werden schnell aufgenommen und machen die Haut schön zart. Da ich nicht zu den Frauen gehören, die täglich Make-Up auftragen und ich meine Haut auch pflegetechnisch eher vernachlässige, konnte ich nach den knapp 2 Monaten eine sichtbare optische Verbesserung feststellen. Ich merke, dass ich mir mit der Astaxanthin Creme etwas Gutes tue und verwende sie weiter.

Mein Test der Tagescreme:

Da ich als junger Mann von Natur aus eine dickere, fettigere Haut besitze, habe ich mich auf die Tagescreme beschränkt – die gefiel bzw. gefällt mir nach wie vor super! Ich trage sie hauptsächlich auf die (ständig müde) Augenpartie auf und meine Haut wirkte dort nach kurzer Zeit sichtlich frischer. Toll finde ich, dass ein Tiegel bei mir praktisch ewig reicht.

Insgesamt stimmen wir darüber überein, dass …

  • … die Cremes schnell einziehen und angenehm riechen
  • … die Haut sich nach dem Auftragen der Creme zart und straff anfühlt
  • … eine Wirkung nach einigen Tagen/Wochen definitiv spür- & sichtbar ist
  • … die Lotionen sehr gut verträglich sind
  • … beide Produkte ergiebig sind, was einen guten Kosten-Nutzen-Faktor ergibt

Wir erlauben uns noch nicht eine Meinung zu etwaigen Langzeiterfolgen abzugeben, sind diesbezüglich aber positiv gestimmt.

Die einzigen Kritikpunkte: Leider enthielt das Paket von Bärbel Drexel uns zu viel Papier, sprich Werbe- & Infoprospekte. Das muss unserer Meinung nach nicht sein, eine Email z. B. hätte da gereicht und zugleich die Umwelt geschont. Auch die schweren, etwas überdimensionierten Glastiegel hätten nicht sein müssen – wirkt natürlich sehr edel.

Wo kann man die Kosmetika kaufen?

Bisher ist definitiv der Online-Shop von Bärbel Drexel unsere Anlaufstelle in Sachen Astaxanthin Kosmetik und Cremes. Es wird dort ausschließlich auf faire Naturkosmetik gesetzt und die Produkte überzeugen. Lediglich die Asta-Kapseln sind dort verhältnismäßig teuer. Wir empfehlen definitiv vor dem Kauf einen Blick in unseren Artikel zu werfen, indem wir aktuelle Produkte vergleichen: → Astaxanthin Kapseln.

Bärbel Drexel Astaxanthin Tages- und Nachtcreme naturrein kaufen

Günstige Angebote zu den Cremes finden Sie hier:

→ zur Tagescreme

→ zur Nachtcreme

→ zum Set aus Tages- & Nachtcreme (unser Spar-Tipp)

Fazit: Lohnt sich der Einsatz von Astaxanthin-Cremes?

Aus wissenschaftlicher Sicht scheint der Einsatz einer Astaxanthin Creme eine lohnenswerte Investition zu sein, wenn Frau oder Mann Wert auf ein jüngeres, gesünderes Hautbild legen. Natürlich sollte die orale Einnahme stets die höchste Priorität haben, da die Wirkung weitaus vielseitiger ist, jedoch bringt die passende Kosmetik der Haut einen merklichen Bonus.

Die Produkte von Bärbel Drexel haben uns im Test überzeugt und auch weitere Kundenbewertungen sprechen sich sehr positiv aus. Der Preis liegt absolut im Rahmen und die Qualität der Cremes steht außer Frage – unsere Meinung: Einfach mal ausprobieren. Am günstigsten kaufen sie die Astaxanthin Cremes im Set, zu finden → hier.

Weitere Artikel rund um die rote Kraft der Alge

Von Algen gefärbtes Land.

Haematococcus Pluvialis

/
Woher kommt unser täglich Astaxanthin? Einige Informationen & Fakten zum Nr. 1 Asta-Lieferanten: Haematococcus Pluvialis.
Verschiedene Produkte und ihre Wirkung.

Astaxanthin Wirkung

/
Was kann Astaxanthin eigentlich? Über seine vielseitigen Wirkungen möchten wir Dich in diesem Artikel informieren.
Verschiedene Dosen in einem Strauch.

Astaxanthin Test

/
Welches Produkt ist gut? Pulver? Creme? Kapsel? In unserem Astaxanthin Test zeigen wir Dir, worauf du achten musst, damit du das richtige Produkt wählst.
2 Kommentare
  1. Britta Kienle says:

    hallo,
    einfach alles super beschrieben – bin so begeistert – großes Lob.
    Ihre Webseite werde ich meinen Kunden weiterempfehlen.
    was ich nicht gut fand: bin auf den Link Online-Shop von Bärbel Drexel gegangen, kam aber nicht mehr zu Ihnen zurück.
    Eine Frage:
    ich nehme Q10 + D3+K2+Omega3+CentroVision Lutein forte (v.Augenarzt/Makula) muss ich mit Astaxanthin einen zeitlichen Abstand nehmen?
    Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören
    Herzliche Grüße
    Britta Kienle

    Antworten
    • astaxanthin360.de
      astaxanthin360.de says:

      Hallo Britta,

      vielen Dank für Ihre netten Worte, und danke, dass Sie uns weiterempfiehlen! Danke auch für den Hinweis mit dem Shop, das habe ich soeben korrigiert.

      Was die Einnahme der einzelnen Präparate angeht: Machen Sie sich keine Sorgen – Sie können alles problemlos zusammen einnehmen, es sind keinerlei Wechselwirkungen zu erwarten. Schön auch, dass Sie Lutein einnehmen – das Potenzial dieses kleinen Helfers wird oft unterschätzt. Weiter so!

      Viele Grüße
      Marco von astaxanthin360.de

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.